A collaboration of exceptional contemporary artists with the best perfumers: ARTISTSCENTEDITION.COM

Unsere Referenzen

König Galerie

Die atemberaubende, brutalistische Architektur einer der weltweit führenden Galerien für zeitgenössische Kunst wird sporadisch und sehr dezent um einen für die in einer früheren Kirche untergebrachte Galerie entwickelten Duft ergänzt, der attraktiv, minimalistisch und aufmerksamkeitssteigernd ist und zur Materalität und Architektur passend entwickelt wurde.

COMME des GARCONS

Scentcontroller-Systeme machten die Komponenten des „Concrete“-Dufts von Comme des Garçons während des Launch-Events in New York erlebbar. Szenografisch gesteuert konnten die Gäste einzelne Düfte erleben.

SAMSUNG

Auf mehreren tausend Quadratmetern wurde der Samsung-Markenduft auf der ifa in Berlin erstmals der Öffentlichkeit präsentiert – anhand von ScentDiffuser-Systemen, die beduftete Luft an die Umgebung abgaben.

Lufthansa

Lufthansa Flight Training kann potenzielle Gefahren über Düfte vermitteln, die durch Scentcontroller punktuell erzeugt werden und von den Crews identifiziert werden müssen.

LOREAL

Marken wie Roger&Gallet vermitteln am Point of Sale mit Scentcubes und PowerScent Kartuschen eigene Duftwelten und werden von den Flächeninhabern, z.B auch Apotheken geschätzt als Instrument, um die Atmosphäre und Einkaufserlebnis zu verbessern. Weitere Marken haben über Scentcontroller eigene Düfte interaktiv erlebbar gemacht: z.B. in Parfümerien wie Douglas oder Duty Free Stores in Flughäfen.

KaDeWe

Scentcommunication unterstützt das Einkaufserlebnis thematisch und saisonal mit diversen Duftsystemen und abhängig von der visuellen Dekoration.

HERMES

Edle Düfte von Hermès werden anhand der Scentcontroller Technologie authentisch, interaktiv und präzise steuerbar erlebbar gemacht - im Handel und musealen Präsentationen wie der Ausstellung im Museum of Art and Design in New York.

GANT

Viele Filialen des Modelabels sind mit Scense ausgestattet, die über PowerScent-Kartuschen den eigenen Duft dezent verbreiten.

Estee Lauder

Seit vielen Jahren nutzen unterschiedliche Brands von Aveda bis Jo Malone Duftsysteme von Scentcommunication zur Präsentation eigener Düfte im digitalen Umfeld, im stationären Handel und bei Ausstellungen.

Adenauer & Co

Der von Scentcommunication für Adenauer & Co. entwickelte Duft “Meeresbrise” ist in allen Filialen erlebbar und unterstützt die unverwechselbare Athmosphäre und das Markenerlebnis. Auch Online-Bestellungen erreichen den Käufer beduftet und schaffen unvergessliche Momente. Seit einiger Zeit ist der Duft auch für Kunden erwerbbar - in Form von Raumdiffusern mit Bambusstäbchen.

Dornbracht

Die Idee von Wellness, Badritualen sowie das Dornbracht Markenerlebnis werden auf Messen und Ausstellungen durch Raumbeduftung vermittelt und mit Duft um eine Dimension erweitert. ScentDiffuser Systeme ergänzen die Architektur und temporäre Räume. Zudem hat Scentcommunication Dornbracht bei der Entwicklung von Dufterlebnissen im Dusche-Kontext begleitet.

Deutsche Bahn

Seit Jahren arbeitet Scentcommunication mit der Deutschen Bahn an der Steigerung des Wohlbefindens der Fahrgäste. Gemeinsam mit der Ludwig-Maximilians-Universität München wurde die Wirkung eines Dufts auf die empfundene Qualität der Reise, des Service, der Marke „Deutsche Bahn“ und viele weitere Parameter untersucht und eine hochsignifikante Verbesserung fast aller relevanten Punkte erzielt.

CocaCola

Seit vielen Jahren unterstützt Scentcommunication die Kommunikation von Aromen in unterschiedlichen Kontexten, insbesondere am Point of Sale in vielen Ländern weltweit. Eingesetzt werden vielfältige Duftsysteme, von einfachen ScentGranule Sachets am Regal bis hin zu aufwendigen Multimedia-Installationen auf Messen und Events.

CHANEL

Chanel vertraut der authentischen Wiedergabe seiner Düfte den Scentcontroller Systemen von Scentcommunication - so z.B. bei der weltweit ersten Ausstellung, die die Parfümkreation als Kunst präsentierte: “The Art of Scent” im Museum of Art and Design in New York.

RICHEMONT

Die Uhrenmanufaktur Roger Dubuis gehört zur Richemont-Gruppe und betreibt Boutiquen in Europa, den USA, dem Nahen Osten und Asien. Alle Boutiquen setzen den Roger-Dubuis-Markenduft ein, der die hochwertige Anmutung unterstützt.

Adidas

Zusammen mit Sissel Tolaas wurden erste Flagship stores u.a. in den USA, Russland, Korea oder Deutschland mit einem eigenen brand scent ausgestattet und mit einer Marktforschung begleitet.

BMW

Eine Vielzahl von Duftprojekten, die von der Kreation von Markendüften, Definition von Fahrzeugdüften, die Entwicklung von Duftsystemen und -lösungen bis hin zum Erleben der BMW Ambient Air Düfte auf Messenm, in Show Rooms und Ausstellungen reicht, beschreibt die Zusammenarbeit von Scentcommunication und BMW.

UNTERNEHMEN